15.11.2019 | 11:18 Uhr
 
Aktuelles - Blog
Einträge pro Seite anzeigen | Anzahl: 192 vorhanden 
    1 ... 38  39  40  41  42  43  44 ... 48    
Windows 8.x: Back to the roots (02.04.2014)
Die grosse Kritik am gänzlich unzulänglichen Bedienkonzept von Windows 8 und 8.1 scheint bei Microsoft nun endlich angekommen zu sein, denn der Konzern will zurückrudern.

Das Startmenü soll in modifizierter Form zurückkommen, d.h. die Programmliste in bekannter Form erscheinen und darüberhinaus dort die Kacheln angezeigt werden, die bisher nur auf der Startseite zu sehen waren.

Ferner soll Windows wieder ein "Windows" werden, indem bisher im Vollbildmodus laufende Anwendungen wieder als Fenster (minimier- und verschiebbar) dargestellt werden können. Weitere Details sind leider nicht bekannt und wann das Update kommen wird, steht noch in den Sternen.

Microsoft, es ist fünf von zwölf, also hurtig voran...

Am 08. April 2014 (MS-Patchday) wird ein vorgeschaltetes Update ausgeliefert, welches vor allem eine verbesserte Mausbedienung gewährleisten soll. Die oben beschriebenen Neuerungen sind da jedoch noch nicht enthalten.

Sehen Sie auch unseren Beitrag "Besser Windows 7 anstatt 8.1 (als Nachfolger für XP)",  denn am kommenden Dienstag werden die letzten Sicherheitsupdates für XP ausgeliefert.

Transportverschlüsselung bei den grossen eMail-Providern seit heute Pflicht (01.04.2014)
Die eMail-Provider der Initiative E-Mail made in Germany - dazu gehören Telekom, Web.de, Freenet, GMX -  lassen den Abruf und Versand von eMails seit heute nur noch mit eingeschalteter Transportverschlüsselung zu. Sofern noch nicht geschehen, müssen die Verbindungs-Einstellungen im eMail-Client nun umgestellt werden, ansonsten können keine eMails mehr empfangen oder versendet werden.

D.h. der Abruf per POP3- oder IMAP-Dienst muss auf TCP-Port 995 über SSL (Secure Socket Layer) und der Versand per SMTP-Dienst auf TCP-Port 587 über STARTTLS (Transport Layer Security) respektive auf Port 465 über SSL (Secure Socket-Layer) erfolgen.


MEHR (Beitrag vollständig anzeigen)...

Sicherheitsleck in Microsoft-Word über RTF-Inhalte (25.03.2014)
Microsoft berichtet über eine Schwachstelle in Word (Versionen 2003, 2007, 2010, 2013 für Windows und Version 2011 von Office für Mac), welche das Einschleusen von Schadcode (remote code execution) ermöglicht und aktuell bereits für Angriffe ausgenutzt wird.

Dies geschieht über manipulierte, präparierte RTF-Inhalte (Rich Text Format), die beispielsweise über Outlook als eMail erhalten werden, sofern Outlook so konfiguriert ist, Word als eMail-Betrachter zu verwenden. Der Angreifer kann dann den Schadcode mit den Rechten des angemeldeten Benutzers zur Ausführung bringen.

Microsoft bietet ein Fix-it an, welches das Problem - bis zum Vorliegen eines Sicherheitspatch - vorläufig beseitigt. Allerdings können dann überhaupt keine RTF-Inhalte mehr über Word geöffnet werden.

WhatsApp wächst trotz Übernahme durch Facebook weiter - Hirn 2.0 ist ausgefallen (23.03.2014)
Den meisten Nutzern von WhatsApp scheint es egal zu sein, was mit Ihren Daten geschieht. Denn der Zulauf ist laut Angaben des App-Betreibers ungebremst, wenngleich auch bessere und sicherere, alternative Messaging-Dienste zulegen konnten (siehe unseren Beitrag vom 21.02.1014), weil einige der bisherigen WhatsApp-Kunden verantwortungsbewusst gewechselt haben.

Wir sind gespannt, wie gross das Gejammer sein wird, wenn bekannt wird, was Facebook so alles mit der 14-Milliarden-Euro-Investition angestellt hat. Wir hegen den "leisen" Verdacht, diesen Preis werden wohl die unüberlegten Anwender bezahlen müssen, denn Mark Zuckerberg ist uns nicht als Philanthrop bekannt und zeigte auch bisher keine altruistischen Züge...da nützen auch die Beschwichtigungsversuche seitens Jan Koum - die Sorgen zum Datenschutz seien unbegründet - nichts.

Web 2.0 verdrängt leider nach wie vor Hirn 2.0 - der Wahnsinn nimmt stetig zu und die Vernunft bleibt schlank!

    1 ... 38  39  40  41  42  43  44 ... 48