10.12.2018 | 03:22 Uhr
 
Aktuelles - Blog
Einträge pro Seite anzeigen | Anzahl: 181 vorhanden 
    1 ... 11  12  13  14  15  16  17 ... 46    
Windows 8 Support endet heute (12.01.2016)
Windows 8 ist Geschichte - niemand trauert dem nach. Um weiter Updates zu erhalten, muss auf Windows 8.1 aktualisiert werden, welches noch bis 09.01.2018 grundlegend und bis 10.01.2023 erweitert supported wird.

Das stabile Windows 7 wird dagegen noch bis 14.01.2020 über den erweiterten Support mit Sicherheits-Updates versorgt. Es gibt also keinen Grund für Win 7-Anwender auf die Datenkrake Windows 10 zu aktualisieren.


Ransom32 schleicht sich als JavaScript Applikation auf Rechner (05.01.2016)
Der Erpressungstrojaner Ransom32 ist der erste Schädling seiner Art, der auf ein JavaScript-Framework aufbaut, und somit wesentlich tiefer in das Betriebssystem eingreifen kann als bisherige Ransomware. Er nutzt plattformübergreifend das NW.js-Framework, weshalb der Trojaner sich nicht auf Windows-Betriebssysteme beschränken muss, sondern mit kleinen Modifikationen auch mit Linux oder OS X kompatibel ist.

MEHR (Beitrag vollständig anzeigen)...

November-Patchday von Microsoft und Adobe (11.11.2015 | Update 12.11.2015)
Adobe patcht 17 kritische Schwachstellen im Flash-Player. Eine zeitnahe Installation der aktuellen Version ist angeraten, weil das Ausnutzen dieser Lecks im schlimmsten Fall zur kompletten Übernahme des Computers führen könnte.


Microsoft schliesst zum November-Patchday 49 Schwachstellen, wovon 26 als kritisch eingestuft sind. Auch hier ist eine zügige Installation der Updates angesagt, um eine Rechner-Übernahme mittels Remote-Code-Execution im Falle eines Angriffs zu vereiteln.

Update 12.11.2015:


MEHR (Beitrag vollständig anzeigen)...

(UN)Sicherheiten der veschiedenen TAN-Verfahren zum Online-Banking (23.10.2015)
Online-Banking erfordert zurecht die Bestätigung einer Transaktion durch eine TAN (Transaktionsnummer), die unabhängig von der PIN (Persönliche Identifikationsnummer) zum Einsatz kommt. Somit soll sichergestellt werden, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Leider sind nicht alle TAN-Verfahren sicher genug und es könnte auf dem Bank-Kontoauszug u.U. so aussehen wir in der linken Grafik dargestellt, indem beispielsweise eine Überweisung bzgl. des Betrages und des Empfängers manipuliert wurde (und plötzlich fehlen EUR 10.000,--...). Nach den jüngsten Betrugsfällen um die mTAN, wurde nun auch die App-TAN demontiert. Wir beschreiben deshalb nachstehend die unterschiedlichen Verfahren mit ihren Vor- und Nachteilen sowie Sicherheitsrisiken:


MEHR (Beitrag vollständig anzeigen)...

    1 ... 11  12  13  14  15  16  17 ... 46