15.12.2018 | 21:22 Uhr
 
Aktuelles - Blog
TrueCrypt-Fork unter dem Namen CipherShed (20.09.2014)
Thomas Bruderer und Joseph Doekbrijder, Verantwortliche der Initiative TCnext (Domain truecrypt.ch), sehen eine stabile Grundlage für den Fork (Weiterführung/Weiterentwicklung) von TrueCrypt unter dem neuen Namen CipherShed, denn der Audit zu TrueCrypt von iSec fand keine Hintertüren und reklamierte nur kleine Problemchen. Eine weitere Analyse von OpenCryptoAudit ist noch in Arbeit.
Der TrueCrypt-Code wird seit geraumer Zeit Zeile für Zeile gelesen und Referenzen auf TC entfernt sowie der Code aufgeräumt und verbessert. Das Ergebnis wird laut Doekbrijder in Kürze als erste Alpha-Version von CipherShed unter der Standard-Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Sie wird wohl keinen Code der ursprünglichen TrueCrypt-Entwickler mehr enthalten.

CipherShed 1.0 soll schneller als TrueCrypt sein, nun auch Windows 8 unterstützen und dabei abwärtskompatibel bleiben, so dass auch vorangegangene True-Crypt-Container damit geöffnet werden können. Die plattformübergreifende Stärke von TrueCrypt soll weiter erhalten bleiben, d.h. CipherShed wird auch unter Linux und OS X installierbar sein.

Das sind doch gute Neuigkeiten wie wir meinen. Hintergründe zum Thema, siehe diese Beiträge:


Die letzte sichere Version 7.1a von TrueCrypt können Sie nach wie vor für jede Plattform über unsere Website herunterladen. Siehe Beitrag vom 29.05.2014.
Kommentieren