20.08.2019 | 22:18 Uhr
 
Aktuelles - Blog
Windows 10 Version 1903 jetzt freigegeben (22.05.2019)
Microsoft stellt Version 1903 (Funktionsupdate) von Windows 10 seit gestern Abend für die Allgemeinheit zur Verfügung. Diese kann über die Updatefunktion von Windows 10 bezogen werden. Wird trotz der Update-Suche kein Update angeboten, ist das System noch nicht für die Aktualisierung bereit, d.h. es gibt u.U. Kompatibilitätsprobleme und man muss noch etwas warten.

Wer es ganz eilig hat, kann die neue Version dennoch über diese Microsoft-Windows-10-Seite beziehen. Wir raten jedoch zu warten bis die Aktualisierung über die Windows-Update-Funktion zur Verfügung steht, um Problemen vorzubeugen.
Die wohl wichtigste Neuerung der Version 1903 ist der Umgang mit kommenden Funktionsupdates. Bisher wurden diese automatisch installiert, sobald die Telemetriedaten eine Kompatibilität gewährleistet haben - ausser, es handelte sich um ein Windows 10 Pro oder höher und es wurde dort explizit eine Update-Verzögerung konfiguriert (wir empfehlen, nach dem Debakel zur Version 1809, 90 Tage abzuwarten).

Das ist nun passé und Windows 10
(nun auch in der Home-Edititon) weisst lediglich auf ein verfügbares Funktionsupdate hin und startet den Vorgang erst, wenn dies gewünscht ist. Die einzige Ausnahme: Naht das Supportende für die installierte Version (aktuell 18 Monate), dann wird das Funktionsupdate zwangsweise installiert, um sicherzustellen, dass das System weiterhin Sicherheitsupdates erhält.

Auch ist es fortan möglich Sicherheitsupdates für max. 35 Tage auszusetzen (auch Home-Edition). Ist das Limit erreicht, müssen neue Updates auf das Gerät angwendet werden, bevor eine erneute Pausierung erfolgen kann.


Kommentieren