10.12.2018 | 03:15 Uhr
 
Aktuelles - Blog
TeslaCrypt-Drahtzieher haben aufgegeben (21.05.2016)
Die Macher der Ransomware TeslaCrypt haben das Handtuch geworfen und den Master-Schlüssel veröffentlicht. Somit können Opfer des Erpressungs-Trojaners ihre Daten entschlüsseln, ohne Lösegeld zahlen zu müssen (siehe Meldung von Bleepingcomputer). Dazu kann man das Tool TeslaDecoder von BloodDolly (Pseudonym) verwenden
Screenshot TeslaDecoder:



TeslaDecoder ist in der Lage, Dateien, welche mit TeslaCrypt 2,3 und 4 verschlüsselt wurden, mit wenigen Mausklicks zu entschlüsseln.

Siehe auch diese Beiträge zum Thema:
Kommentieren