10.12.2018 | 02:44 Uhr
 
Aktuelles - Blog
Formular-Generator 2.1.8 unterstützt dynamische, ausblendbare Pflichtfelder (17.09.2015)
Das Formular-Generator-Script bringt in Version 2.1.8 das Feature der dynamischen Pflichtfelder und das Ausblenden von Feldern mit:

Ein Feld kann nun auch abhängig von der Eingabe eines anderen Feldes dynamisch eingeblendet und/oder zum Pflichtfeld werden. Ist das Auslöse-Feld ein Selectfeld oder Radiobutton MUSS zusätzlich noch mind. ein Auswahlwert (äquivalent zum Wert im Abhängigkeitsfeld) mitgegeben werden, bei dem der Trigger (Auslöser) greift (sonst ist die Funktion automatisch deaktiviert!). Mehrere Auslöse-Optionen sind möglich. Bei allen anderen Feldtypen KANN ein Wert mitgegeben werden (hat aber keine Auswirkung beim Feldtyp "Checkbox" - hier reicht die Aktivierung).

Dynamische Pflichtfelder sind auch ausblendbar (natürlich keine grundsätzlichen, statischen Pflichtfelder), d.h. diese werden erst angezeigt, wenn der Trigger ausgelöst wurde.
Sobald der Trigger greift, wird das Pflichtfeld-Sternchen sowie ein evtl. ausgeblendetes abhängiges Feld eingeblendet/angezeigt, sowohl clientseitig SOFORT (vor dem Absenden, wenn JavaScript im Anwender-Browser aktiviert ist) als auch serverseitig nach dem Absenden.

Somit ergeben sich für ein Pflichtfeld folgende Kombinationen:
  • Grundsätzliches Pflichtfeld (nicht ausblendbar!) OHNE Auslöse-Feld :
    Ist mit Sternchen gekennzeichnet und muss immer bedient werden.

  • Dynamisches Pflichtfeld (ausblendbar) MIT Auslöse-Feld  OHNE Auslöse-Wert:
    (ohne Wert nicht möglich bei Auslöse-Feldern "Select" und "Radiobutton")

    Muss erst bedient werden, wenn das Auslöse-Feld ausgefüllt/aktiviert wurde. Es wird erst dann mit einem Sternchen gekennzeichnet und bei Ausblendung eingeblendet.

  • Dynamisches Pflichtfeld (ausblendbar) MIT Auslöse-Feld  UND Auslöse-Wert(en):
    (Wert(e) zwingend erforderlich bei Auslöse-Feldern "Select" und "Radiobutton")

    Muss erst bedient werden, wenn das Auslöse-Feld mit einem bestimmten Auswahlwert aktiviert bzw. mit einem bestimmten Wert ausgefüllt wurde. Es wird erst dann mit einem Sternchen gekennzeichnet und bei Ausblendung eingeblendet (siehe Beispiel: bei Auswahl der Anrede "Firma" oder "Verein" erscheint das Feld "Anprechpartner").

Auch ist es möglich, mehrere Felder auszublenden oder als optionale Felder einzublenden, die vom GLEICHEN Triggerfeld abhängig sind. D.h. bei Auslösung des Triggers wird dann ein ganzer Block von Feldern auf einen Schlag jeweils zum Pflichtfeld und bei Ausblendung eingeblendet. Sind Hinweisfelder oder Linien (Trenner) in einem solchen Block enthalten, können diese ebenfalls ausgeblendet werden.

Die Ausblende-Funktion ist unabhängig vom dynamischen Pflichtfeld, d.h. ein Feld muss nicht zwingend ein Pflichtfeld werden, sondern kann auch ein optionales Feld sein. So kann innerhalb eines ausgeblendeten Blocks, der vom gleichen Auslösefeld abhängt, eine Mischung aus dynamischen Pflichtfeldern und optionalen Feldern entstehen.


Wie IMMER erhalten Lizenznehmer das Update kostenlos und können das Update-Script über die Aktualisierungsmöglichkeit im Backend herunterladen.

Nähere Infos zu den Features des Formular-Generators mit Demo-Download und Online-Demo-Login ins Backend (Administrationsbereich) erhalten Sie auf DIESER SEITE.
Kommentieren